Schließen
 
 

Presseportal

 

Pressematerial

Cirque du Soleil stellt Pressemappen mit Informationen zu den verschiedenen Shows und über das Unternehmen zur Verfügung.

Cirque du Soleil

Alles begann in Kanada, genauer gesagt in Baie-Saint-Paul, einer Kleinstadt in der Nähe von Quebec. Anfang der Achtziger begann dort eine bunte Truppe von Stelzenläufern, Jongleuren, Tänzern, Feuerschluckern und Musikern, die Straßen unsicher zu machen. Die Kleinkunstgruppe um Gilles Ste-Croix nannte sich „Les Échassiers de Baie-Saint-Paul“ (Die Stelzenläufer von Baie-Saint-Paul). Schon damals waren die Einwohner beeindruckt und begeistert von den jungen Künstlern, darunter Guy Laliberté, der spätere Gründer und Leiter des Cirque du Soleil.

 
 
 

Biografie

Zaldy Goco

Kostümdesigner

Zaldy gehört wegen seiner innovativen Kollektionen zur ersten Garde der New Yorker Designerszene. Seit 2001 kleidet er zahlreiche Showbiz-Ikonen wie Michael Jackson, Gwen Stefani, Lady Gaga, Beyonce, Jennifer Lopez, Mary J Blige, Will I. Am, Rufus Wainwright, Scissor Sisters, Alicia Keys, Britney Spears, Halle Berry, Parker Posey, Gabourey Sidebe und Mick Jagger in individuell angefertigte Kreationen, die die Persönlichkeit des Trägers oder der Trägerin unterstreichen. Im Jahr 2009 wurde Zaldy zum Hauptdesigner für Michael Jacksons This Is It-Konzertserie sowie für die erste Tournee von Lady Gaga in Nordamerika, Monster Ball, ernannt. Er steckte auch hinter Gwen Stefanis Label L.A.M.B. Während seiner fast vierjährigen Zusammenarbeit mit Stefani setzte er seine Arbeit an seinem eigenen, nach ihm benannten Label fort. Dies ist seine erste Zusammenarbeit mit dem Cirque du Soleil.