Schließen
 
 

Presseportal

 

Pressematerial

Cirque du Soleil stellt Pressemappen mit Informationen zu den verschiedenen Shows und über das Unternehmen zur Verfügung.

Cirque du Soleil

Alles begann in Kanada, genauer gesagt in Baie-Saint-Paul, einer Kleinstadt in der Nähe von Quebec. Anfang der Achtziger begann dort eine bunte Truppe von Stelzenläufern, Jongleuren, Tänzern, Feuerschluckern und Musikern, die Straßen unsicher zu machen. Die Kleinkunstgruppe um Gilles Ste-Croix nannte sich „Les Échassiers de Baie-Saint-Paul“ (Die Stelzenläufer von Baie-Saint-Paul). Schon damals waren die Einwohner beeindruckt und begeistert von den jungen Künstlern, darunter Guy Laliberté, der spätere Gründer und Leiter des Cirque du Soleil.

 
 
 

Biografie

Germain Guillemot

Akrobatik-Choreograf
KURIOS – Cabinet of Curiosities

Germain Guillemot studierte am Centre National des Arts du Cirque im französischen Châlon. Zu Beginn seiner Laufbahn trat er zwei Jahre lang mit der französischen Truppe Cirque Archaos auf. Gemeinsam mit einigen Zirkuskollegen gründete er das französische Zirkusunternehmen Les Arts Sauts, bei dem er 15 Jahre lang als Regisseur und Artist tätig war. 2007 wurde German vom Cirque du Soleil als Trainer für die fliegende Trapeznummer in ZED engagiert und arbeitete danach als Manager für das Akrobatiktraining bei Viva ELVIS. Dies ist Germain Guillemots erste Zusammenarbeit mit dem Cirque du Soleil als Akrobatik-Choreograf.