Schließen
 
 

Kostüme und Bühnendesign

 

BÜHNENDESIGN

Das Bühnenbild und die Kulissen von Corteo versetzen den Zuschauer in eine wundersame Fantasiewelt, irgendwo zwischen Himmel und Erde.

Die Bühne

Der Bühnenbildner Jean Rabasse hat das „Grand Chapiteau“ und die zugehörige Drehbühne in zwei Bereiche aufgeteilt, sodass die eine Hälfte des Publikums der anderen Hälfte gegenübersitzt. Auf diese Weise kann das Publikum nicht nur der Vorstellung folgen, sondern sieht das Publikum gleichzeitig auch aus der Perspektive der Artisten. Dies ist für Cirque du Soleil eine Premiere.

  • In die knapp 32 m lange Bühne sind zwei Drehscheiben mit einem Durchmesser von jeweils ca. 12 m eingebaut.
  • Für den Entwurf des Bühnendesigns wurden über 9.000 Bilder ausgewertet, um die richtige Mischung aus verschiedenen visuellen Stilen und Einflüssen, vom Barock bis hin zur Moderne, zu kreieren.

Die Vorhänge

Es war ein Besuch der Ausstellung mit dem Titel „Die Große Parade: Portrait des Artisten als Clown“, in der Kanadischen Nationalgalerie, die Jean Rabasse dazu inspirierte, die Corteo-Prozession auf die Vorhänge malen zu lassen. Sein Entwurf wurde von den Werken von Malern wie Willette, Picasso, Tiepolo, Pelez und Knight beeinflusst.

Die Inspiration für die Vorhänge der Show entstammt einem im Jahre 1885 entstandenen Gemälde des Pariser Künstlers Adolphe Willette.

Die beiden riesigen, im Barockstil gehaltenen Rollvorhänge (17 m breit und fast 12 m hoch) sowie die vier seitlich zu öffnenden Vorhänge im italienischen Stil gehören zu den beeindruckendsten Elementen der Showkulisse. Sie wurden in Kanada geschneidert und anschließend in Frankreich bemalt.

  • Es dauerte mehr als zwei Wochen, jeden der zentralen Vorhänge mit Wasserfarben zu bemalen.
  • Die Rollvorhänge in der Bühnenmitte hängen an riesigen Aufhängern mit integrierter Motorwicklung, über die sie bewegt werden.

Kostüme

Die Kostümdesignerin Dominique Lemieux, die die 131 Kostüme für die 41 Charaktere in Corteo schuf, wollte die natürliche Schönheit der Artisten unterstreichen.

  • Für ihre Kostüme wählte sie mehr als 900 verschiedene Stoffe aus, darunter natürliche Materialien wie Seide, Leinen, Baumwolle und Spitze, die sie mit Steinen und Pailletten verzierte. Die Farbpalette reicht dabei von Blau und Pink bis hin zu Fuchsia, und wird durch goldene und kupferfarbene Akzente ergänzt.
  • Viele der Stoffe wurden gefärbt und mit Farben besprüht, um ihnen einen antiken Look zu verleihen.
 
Weiterleiten

Leiten Sie Corteo per E-Mail weiter, oder stellen Sie die Show in das soziale Netzwerk Ihrer Wahl.

Sehen Sie Corteo am:
FacebookYoutubeTwitter
Cirque Club

SICHERN SIE SICH VOR ALLEN ANDEREN TICKETS FÜR IHRE STADT!

  • Kostenloser Zugang zu Tickets im Vorverkauf
  • E-Mail-Benachrichtigung sobald Tickets verfügbar sind
  • Sonderangebote und exklusive Inhalte
AnmeldenSchon Mitglied?